DREI TOTE SOLDATEN

Ursache für Horror-Unfall steht fest – drei Kreuze zur Mahnung

Vier Wochen nach dem Horror-Crash von Torgelow steht die Unfallursache fest. An der Unfallstelle erinnern Kreuze an die drei toten Soldaten.
Mit diesen Kreuzen wird an die Unfalltoten am Stadtrand von Torgelow erinnert.
Mit diesen Kreuzen wird an die Unfalltoten am Stadtrand von Torgelow erinnert. Holger Schacht
Torgelow.

Am Ort des Horror-Unfalls, bei dem drei Bundeswehrsoldaten ihr Leben verloren, stehen vier Wochen nach der Tragödie drei Holzkreuze mit den Fotos der Toten und deren Namen. Angehörige, Freunde und Kameraden haben die Kreuze aufgestellt, trauern auf diese Weise um Anton B. (23), Alexander B. (23), beide aus Nordrhein-Westfalen, und Shawn W. (20) aus Brandenburg. A

Zu verstehen ist die Trauer aber auch als Mahnung. Denn inzwischen steht die Unfallursache fest. „Aus dem Gutachten der Dekra ergibt sich, dass das Auto mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Zudem gibt es keinen Hinweis auf Fremdverschulden“, sagt Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler von der ermittelnden Staatsanwaltschaft Neubrandenburg auf Nordkurier-Nachfrage.

Vor vier Wochen um 23.05 Uhr war der Horror-Crash auf der L 28 Richtung Hammer in der Nähe des Ukranenlandes passiert. Im VW-Passat (220 PS, zwei Jahre alt) hatten vier Soldaten und eine Soldatin als Beifahrerin (21, aus Niedersachsen) gesessen. Sie waren nach dem Dienst privat auf dem Weg zu einem Badesee bei Jatznick, wollten dort offenbar Party machen. Shawn W. hatte an seinem Todestag Geburtstag. Noch auf Torgelower Stadtgebiet verlor der Fahrer an einer Verkehrsinsel die Kontrolle über den Wagen und krachte gegen einen Baum. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. Ein Stück des Lenkrades steckte noch im Baum, der Motor des Unfall-Autos lag mehrere Meter vom Wrack entfernt.

Kompanie sorgte mit Hilfsaktion bundesweit für Aufsehen

Die Soldatin und ein zweiter Soldat (21, aus Bremen) überlebten mit zum Teil lebensbedrohlichen Verletzungen. Der Tacho im VW stand nach dem Crash nach Nordkurier-Informationen bei 130 km/h. „Der Fahrer war nicht Halter des Fahrzeuges“, sagt Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler. Am Steuer saß nach Nordkurier-Informationen Anton B., der inzwischen in seiner Heimatstadt Bottrop unter großer Anteilnahme beerdigt worden ist.

Die Toten gehörten zur 4. Kompanie des Jägerbataillons 413 aus Torgelow. Die Kompanie ist die Pateneinheit der Stadt Ueckermünde und sorgte im August vergangenen Jahres mit ihrer Hilfsaktion für das Seebad für bundesweites Aufsehen. Etwa 100 Soldaten beseitigten in der Altstadt Unkraut, erledigten Arbeiten in der Haff-Grundschule und hoben am Strandbad einen Graben aus, damit der Sand nicht vom Wind über die Promenade getrieben wird.

Teil der Kompanie leistet gerade ihren Dienst im Irak

„Auch für uns war dieser furchtbare Unfall eine Schock-Nachricht“, sagt Ueckermündes Bürgermeister Jürgen Kliewe, der den Kameraden der Toten im Namen der Stadt sein Beileid aussprach. Ein Teil der 4. Kompanie leistet ihren Dienst gerade im Nord-Irak. Die furchtbare Meldung aus Deutschland erreichte die Torgelower Soldaten erst mit Verspätung.

Eine Woche nach dem Unfall ist auf dem Kasernengelände in Torgelow im kleinen Kreis ein Trauer-Appell abgehalten worden. Angehörige reisten an. Auch Torgelows Bürgermeisterin Kerstin Pukallus nahm teil.

„Für immer in unserem Herzen”

Anton B. war nach dem Fachabitur und abgebrochenem Studium zur Bundeswehr gegangen. An seinem Kreuz in Torgelow hängen zwei Boxhandschuhe. Schon in früher Jugend war er Mitglied geworden im Bottroper Kingz-Gym, in dem er unter anderem als Kick-Boxer trainierte. „Für immer in unserem Herzen“, wird an ihn auf dem Kreuz erinnert.

Alexander B. liebte die Natur und reiste gern. In den sozialen Medien finden sich zahlreiche Fotos von Flüssen und Bergen in Norwegen, Italien und Deutschland. „Geliebt und unvergessen“, heißt es über ihn.

Über Shawn W. ist nur wenig bekannt. In einer Traueranzeige schrieben seine Angehörigen: „Bricht dir der Boden unter den Füßen weg, dann fängst du halt zu fliegen an.“

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow

zur Homepage