Manni meets Manu

:

Für den Familienurlaub reist Manuela Schwesig ans Haff

Gemeinsam mit dem Altwarper Fischer Manni fuhr Manuela Schwesig mit Familie auf dem Kutter „Lütt Matten“ der Familie Bocklage zum Schaufischen raus aufs Haff.
Gemeinsam mit dem Altwarper Fischer Manni fuhr Manuela Schwesig mit Familie auf dem Kutter „Lütt Matten“ der Familie Bocklage zum Schaufischen raus aufs Haff.
ZVG

Die Ministerpräsidentin verbringt einige Ferientage in Ueckermünde, will radeln und den Tierpark besuchen. Eine Kutterfahrt mit Fischer Manni hat die Familie von Manuela „Manu” Schwesig bereits absolviert.

Wer dieser Tage durch Ueckermünde spaziert, der kann mit etwas Glück Politprominenz treffen. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig verbringt einen einwöchigen Familienurlaub im Seebad. Wo genau die Regierungschefin Quartier genommen hat, war zwar nicht in Erfahrung zu bringen.

Allerdings dürfte die Entscheidung der SPD-Spitzenpolitikerin für den Urlaubsort wohl in den vergangenen Wochen gefallen sein, in denen sie die Haffstadt besucht hat. Was es da an Sehenswürdigkeiten gibt in Vorpommern, das hat Manuela Schwesig zum Teil schon genauer in Augenschein nehmen können.

Die Pommernkogge „Ucra“ beispielsweise, die die Regierungschefin gemeinsam mit dem Marschall der Wojewodschaft Westpommern, Olgierd Geblewicz, besucht hat. Auch im Tierpark hat sich die Ministerpräsidentin umgesehen und war offenbar davon angetan. Die Vorfreude auf die schöne Gegend am Haff jedenfalls war deutlich. „Wir freuen uns auf schöne Herbstferien am Stettiner Haff. Eine Kutterfahrt, eine Fahrradtour und der Tierpark Ueckermünde stehen auf dem Programm. Wir genießen die gemeinsame Zeit mit der Familie in dieser schönen Region“, ließ Manuela Schwesig wissen.

Die Kutterfahrt ist bereits abgehakt: Gemeinsam mit dem Altwarper Fischer Manni fuhr Manuela Schwesig mit Familie auf dem Kutter „Lütt Matten“ der Familie Bocklage zum Schaufischen raus aufs Haff.