Unsere Themenseiten

Unfall auf der B109

:

Auto überschlägt sich und landet in Maisfeld

Nach Angaben der Polizei zog sich der 58 Jahre alte Fahrer bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu.
Nach Angaben der Polizei zog sich der 58 Jahre alte Fahrer bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu.
Christopher Niemann

Rettungskräfte waren am Sonntag auf der B109 im Einsatz. Dort überschlug sich ein Wagen. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Am Sonntagabend kam es zu einem Unfall auf der B109 zwischen dem Bahnübergang Borkenfriede und der Abfahrt Neuendorf A. Gegen 19 Uhr war dort ein 58-Jähriger mit seinem Wagen in Richtung Anklam unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Maisfeld auf dem Dach liegen. Die Straße war zum Zeitpunkt des Unfalls regenass.

Nach Angaben der Polizei zog sich der 58 Jahre alte Fahrer bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst in das Klinikum Ueckermünde eingeliefert.

Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei befanden sich auch Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Altwigshagen, Wietstock und Ferdinandshof am Unfallort. Die Kameraden sicherten den Wagen und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 2000 Euro. Die Bundesstraße 109 war an der Unfallstelle für rund 30 Minuten gesperrt.