STRAßENSPERRUNG

Altes Bollwerk in Ueckermünde komplett gesperrt

Spontane Vollsperrung am Alten Bollwerk in Ueckermünde. Wegen Bauarbeiten müssen Autofahrer nun einen Umweg nehmen. Ob die Sperrung morgen wieder aufgehoben wird, ist noch nicht klar.
Simone Weirauch Simone Weirauch
Am Alten Bollwerk in Ueckermünde wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus gebaut. Für Entladearbeiten muss heute und morgen die Fahrbahn gesperrt werden.
Am Alten Bollwerk in Ueckermünde wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus gebaut. Für Entladearbeiten muss heute und morgen die Fahrbahn gesperrt werden. Simone Weirauch
Ueckermünde.

Am heutigen Mittwoch, 26. Juni, und voraussichtlich auch noch morgen wird das Alte Bollwerk in Ueckermünde für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Ueckerstraße/Schlossallee ist ausgeschildert. Die Poller in der Schlossallee werden während der Vollsperrung außer Betrieb genommen.

Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten. Am Alten Bollwerk 12 wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Schon die Gründung auf dem Grundstück am Stadthafen war aufwändig.

Heute und morgen werden die Stahlbetonteile für das Erdgeschoss geliefert und entladen. Die Transportfahrzeuge benötigen dafür den Platz auf der Fahrbahn. „Wenn die Arbeiten reibungslos laufen, kann die Straße vielleicht morgen schon wieder freigegeben werden”, teilte Bauamtsleiter Jürgen Kliewe auf Nordkurier-Nachfrage mit.

zur Homepage