FAHRLÄSSIGE KÖRPERVERLETZUUNG

Zwei Hunde verletzten Frau und zwei Kinder

Zwei entlaufene Mischlingshunde haben bei Angermünde eine Frau und zwei Kinder angefallen. Polizei und Veterinäramt prüfen den Vorfall nun.
Zwei Mischlinge griffen Menschen an (Symbolbild).
Zwei Mischlinge griffen Menschen an (Symbolbild). Sven Hoppe
Schmargendorf.

Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln seit Montag zum Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung gegen einen Hundehalter. Von dessen Grundstück in Schmargendorf (bei Angermünde) waren am Nachmittag zwei Hunde entlaufen. Gegen 15.35 Uhr fielen die Mischlinge im Bereich der Kirche eine 49-jährige Frau sowie zwei Kinder (neun und 13 Jahre) an. Alle drei Personen konnten nach ärztlicher Untersuchung wieder nach Hause entlassen werden.

Alarmierte Polizisten sicherten die Tiere bis zum Eintreffen des Hundehalters am Ort des Geschehens. Das zuständige Veterinäramt ist informiert und prüft weitere Maßnahmen in eigener Zuständigkeit.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schmargendorf

Kommende Events in Schmargendorf (Anzeige)

zur Homepage