„VIA REGIA“

Weg in Brüssow war einst vom König geschützt

Durch Brüssow führte einst ein wichtiger Verbindungsweg von Berlin nach Stettin. Auch heute kann man den Pfad noch entdecken, aber nicht so leicht.
Günter Trester weist auf den Verlauf der historischen „Via Regia“. Die königliche Straße führ
Günter Trester weist auf den Verlauf der historischen „Via Regia“. Die königliche Straße führte einst von Berlin über Prenzlau nach Stettin. Konstantin Kraft
Brüssow.

Eine unscheinbare Wiese am Stadtrand von Brüssow. Hierhin verirrt man sich nicht einfach so. Links läuft die Betonstraße nach Grimme. Kurz hinter dem ehemaligen Bahnübergang steigt das Gelände leicht an. Das Gras steht hoch, an den Rändern des Weges sprießt Gestrüpp. Kaum vorstellbar, dass hier einst ranghohe Generäle und vielleicht auch Könige, ja ganze Armeen unterwegs gewesen sein sollen....

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Brüssow

Kommende Events in Brüssow (Anzeige)

zur Homepage