HOHER SCHADEN

Vier Verletzte bei Unfall auf der A11

Auf der Autobahn 11 kam es kurz vor dem Kreuz Uckermark zu einem Auffahrunfall. Die Folgen waren in mehrerer Hinsicht beträchtlich.
Nach einem schweren Unfall musste die Autobahn 11 zeitweise gesperrt werden.
Nach einem schweren Unfall musste die Autobahn 11 zeitweise gesperrt werden. (Symbolbild) Stefan Puchner
Gramzow.

Auf der Autobahn 11 ist es am Sonntagmittag zwischen der Anschlussstelle Gramzow und dem Kreuz Uckermark zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein Fahrer mit seinem Porsche auf einen Opel aufgefahren, der wegen eines Staus hatte bremsen müssen.

Autobahn zeitweise gesperrt

In dem Opel saßen vier Personen. Alle wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Für eine Stunde war die Autobahn voll gesperrt. Der Sachschaden beträgt geschätzte 40.000 Euro, hieß es von der Polizei.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gramzow

Kommende Events in Gramzow (Anzeige)

zur Homepage