EUROPAMEISTERSCHAFT IM DRACHENBOOT

Uckerdrachen erkämpfen Medaillen (Video)

Der Jubel war groß: Die Wassersportler aus Prenzlau konnten sich bei der Europameisterschaft in Sevilla über zwei Medaillen freuen.
Eine der zwei Bronze-Medaillen der Uckerdrachen bei der Europameisterschaft in Sevilla.
Eine der zwei Bronze-Medaillen der Uckerdrachen bei der Europameisterschaft in Sevilla. Facebook Uckerdrachen
Sevilla.

Bei der Drachenboot-Europameisterschaft in Sevilla haben die Uckerdrachen aus Prenzlau zwei Bronze-Medaillen gewonnen. Von Donnerstag bis Sonntag liefen die Wettkämpfe mit insgesamt 78 Clubs aus 18 Nationen.

Bronze für die Wassersportler aus der Uckermark

Die Wassersportler sind seit Dienstag letzter Woche in Sevilla und treten am Montag ihre Heimreise an. „Wir konnten auf einer tollen Regatta-Strecke trainieren, die normalerweise als Sportstrecke für Weltcups zur Verfügung steht”, berichtete Trainer Mike Förster am Telefon. Die Uckerdrachen nahmen täglich an unterschiedlichen Wettbewerben teil. Mit Erfolg – sie konnten im Open Boat jeweils auf 200 Meter und auf 500 Meter Strecke Bronze holen. Und das bei Temperaturen um die 35° Grad.

Hartes Training der Uckerdrachen hat sich ausgezahlt

„Das war die bisher größte EM in der Geschichte des Drachenbootsportes”, sagt Mike Förster. Er schätzt, dass zwischen 3000 und 4000 Sportler in Sevilla daran teilgenommen hätten. Unter diesen Bedingungen sei es verdammt schwer gewesen, eine Medaille zu gewinnen. Aber: „Die vielen Stunden im Kraftraum und die vielen Kilometer auf dem Unteruckersee haben letztendlich zum Erfolg geführt.” Die Uckerdrachen waren zuletzt mit dem Preis „Mannschaft des Jahres 2018” vom Uckermark Kurier ausgezeichnet worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sevilla

Kommende Events in Sevilla (Anzeige)

zur Homepage