ADVENTSZEIT

Tägliche Andacht in Prenzlauer Marienkirche

Der Advent wird in diesem Corona-Jahr anders ablaufen müssen. In Prenzlau ist ein analoger und ein digitaler Adventskalender geplant.
Die „Adventskalender-Andachten” in der Marienkirche in Prenzlau starten am 1. Dezember um 17 Uhr.
Die „Adventskalender-Andachten” in der Marienkirche in Prenzlau starten am 1. Dezember um 17 Uhr. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Die Adventszeit naht. Inmitten der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr vieles anders ablaufen müssen. Doch die Kirchen in der Uckermark lassen sich einiges einfallen, um die Wochen vor Weihnachten dennoch so festlich als möglich zu gestalten.

Tägliche Andacht in Marienkirche

Im Pfarramt Prenzlau sind mehrere Aktionen geplant. Vom 1. bis zum 23. Dezember wird sich jeden Tag am späten Nachmittag die Marienkirche öffnen und den Advent auf besinnliche Weise erlebbar machen, informierte Pfarrerin Sophie Ludwig aus dem Pfarramt Prenzlau. „Täglich um 17 Uhr wird es eine besinnliche, spielerische oder musikalische Andacht geben. Die St. Marienkirche heißt im Kerzenschein große und kleine Besucher*innen zu einer kurzweiligen Andacht willkommen.“

Online-Adventskalender

Parallel dazu gestaltet der Kirchenkreis Uckermark mithilfe zahlreicher Uckermärker einen Online-Adventskalender. Ab ersten Dezember und bis zum Heiligen Abend wird tagtäglich ein Video-Clip zu sehen sein. „Eine Tür wird sich öffnen und … was dann kommt, ist natürlich eine Überraschung. Soviel sei gesagt: Der Advent ist bunt, leise, laut und voller Licht und dies wollen wir als Kirchenkreis teilen. So können wir Adventsfreude teilen und verbunden sein.“

Der Online-Adventskalender kann auf der Seite www.kirche-uckermark.de oder auf Instagram unter Kirchenkreis_uckermark (#kirchedreht) aufgerufen werden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage