REGIONALE KÜCHE

Showkoch zaubert in Templin Leckeres aus Weißfisch

Zum Abschluss eines Weißfisch-Zubereitungswettbewerbes soll auf dem Templiner Wochenmarkt gekocht werden.
Nordkurier Nordkurier
Weißfisch kann auch geräuchert werden.
Weißfisch kann auch geräuchert werden. Koschmieder
Templin.

In der Woche der regionalen Produkte sollen auf dem Templiner Marktplatz am Freitag, dem 2. Oktober, leckere Weißfischgerichte zubereitet werden. Das Erprobungs- und Entwicklungsprojekt Chara-Seen des Fördervereins Feldberg-Uckermärkische Seen hat dafür Showkoch Jens Köhler gewonnen. Er wird die Top 3 der interessantesten Weißfischrezepte nachkochen, mit denen sich Teilnehmer um einen der Preise im Zubereitungswettbewerb für Weißfisch beworben haben. 14 Rezepte sind eingereicht worden.

Vermehrtes Abfischen nötig

Weißfischgerichte sind in modernen Kochbüchern nur selten zu finden, obwohl Weißfisch hochwertiges Eiweiß enthält. Dabei sind die Seen im Naturpark Uckermärkische Seen voll von Plötzen, Rotfedern, Bleien & Co. In manchen Klarwasserseen haben die Weißfischarten derart zugenommen, dass die typischen Unterwasser-Rasenteppiche aus sogenannten Armleuchteralgen (Characeen) gar nicht mehr richtig wachsen können. Seit den 1990er Jahren beobachten Naturwissenschaftler europaweit den Rückgang dieser für die Stillgewässer wichtigen geschützten Wasserpflanzen. Durch vermehrtes Abfischen der Weißfische sollen sie wieder eine Chance bekommen.

„Tafelsilber” uckermärkischer Seen

Um den Absatz der Fische anzukurbeln, haben die Projektmitarbeiter unter anderem den Zubereitungswettbewerb von Weißfisch ausgelobt und die Bevölkerung aufgerufen, ihre Weißfischrezepte an das Projektbüro zu schicken. Nach dem Showkochen dürfen Marktgäste Häppchen vom „Tafelsilber” der uckermärkischen Seen probieren. Eine Jury wird das Siegerrezept küren.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage