KRIMI ALBERT AWARD

Petra Elsner gewinnt ersten Uckermärker Krimipreis

Mit „Milchmond”, ihrem zweiten Krimi überhaupt, hat Petra Elsner aus der Schorfheide den ersten "Krimi Albert Award" gewonnen.
Benedikt Dittrich Benedikt Dittrich
Petra Elsner hat den ersten „Krimi Albert Award” gewonnen.
Petra Elsner hat den ersten „Krimi Albert Award” gewonnen. Lutz Reinhardt
Groß Dölln.

Ein paar Wochen dürfte es noch dauern, bis „Milchmond” im Buchhandel zu finden sein wird, eine erste Auszeichnung hat Petra Elsner aber schon abgeräumt. Mit dem ersten „Krimi Albert Award” könnte die Autorin aus Kurtschlag bei Groß Dölln nun deutschlandweit bekannt werden.

Bei „Milchmond” dreht sich alles Vordergründig um den Streit von zwei Schwestern. Als die eine plötzliche verschwindet und später ihre Leiche wieder auftaucht, gehen die Diskussionen und Stammtisch-Debatten in dem kleinen fiktiven Ort in der Uckermark los. Elsner entwickelt dabei die Handlung vor allem aus Sicht der Dorfbewohner, spinnt auch Legenden um einen Wolfsmann mit ein sowie eine mystische Ebene.

Das Buch wird laut Buchhändlerin Stephanie Schmook im Sommer, voraussichtlich Ende Juni, erhältlich sein, sowohl in den Buchhandlungen in der Uckermark als auch im Versand. Die Publikumspreise gingen an Silvio Moritz mit „Wie im wahren Leben” sowie Thomas Neumann mit „Das Tagebuch”.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Groß Dölln

zur Homepage