PERSONALWECHSEL

Neuer Revierpolizist für Gerswalde vorgestellt

Der neue Ansprechpartner der Polizei für die Bürger im Amtsbereich Gerswalde hat am 1. Mai seinen Dienst aufgenommen. Er tritt in große Fußstapfen.
Nordkurier Nordkurier
Sebastian Werner ist der neue Revierpolizist für den Amtsbereich Gerswalde.
Sebastian Werner ist der neue Revierpolizist für den Amtsbereich Gerswalde. Sigrid Werner
Gerswalde.

Polizeioberkommissar Sebastian Werner hat sich am Donnerstag als neuer Revierpolizist für den Amtsbereich Gerswalde vorgestellt. Der 45-Jährige lebt seit 1997 in Templin. Damals hatte der Mann aus dem Spreewald gerade seine Ausbildung als Polizist abgeschlossen und seinen ersten Job in der Uckermark angetreten. All die Jahre arbeitete er im Wach- und Wechseldienst im Schutzbereich und in der Polizeiinspektion Uckermark, einige Zeit auch im Revier Angermünde. Er tritt im Amtsbereich die Nachfolge von Horst Zimmermann an, der für seinen engen Kontakt zu den Bürgern bekannt war, und damit in große Fußstapfen.

Prävention am Schulstandort

Der Amtsbereich gilt nicht als Kriminalitätsschwerpunkt, in den Statistiken liege man bei den Fallzahlen schon seit Längerem unter dem Durchschnitt, sagte Amtsdirektor Andreas Rutter. Schwerpunkt der Arbeit werde unter anderem Präventionsarbeit an den beiden Schulstandorten in Milmersdorf und Gerswalde sowie in der engen Zusammenarbeit mit Ordnungsamt und Forstbehörde im Umweltbereich und bei der Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit bei der touristischen Nutzung der landschaftlich schönen Region liegen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gerswalde

Kommende Events in Gerswalde (Anzeige)

zur Homepage