WETTBEWERB

Leserfotos von „letzten“ Schneemännern gesucht

Die letzte richtige Schneedecke in der Uckermark liegt lange zurück. Kein Wunder, dass es schon Jahre her ist, als man Schneefiguren bauen konnte.
Auf dem Dach des Cafés Seeblick in Templin gibt es immerhin einen künstlichen Schneemann.
Auf dem Dach des Cafés Seeblick in Templin gibt es immerhin einen künstlichen Schneemann. Heiko Schulze
Prenzlau.

Es ist ein Jammer – es will einfach kein Schnee mehr in der Uckermark fallen. Stattdessen stellen sich schon die ersten Frühlingsgefühle ein. Da hilft auch kein Stoßgebet gen Himmel – wie es dieser künstliche Schneemann im Café Seeblick in Templin versucht.

Kleine Preise zu gewinnen

Um unseren Leserinnen und Lesern dennoch Winterbilder bieten zu können, die diesen Namen auch verdienen, sucht die Redaktion ab sofort Ihren „letzten“ Schneemann aus den Vor-Wintern oder vom Urlaubsort. Bitte senden Sie uns, liebe Leserinnen und Leser, Fotos vom „letzten Schneemann“ an die Mail-Adresse red-prenzlau@nordkurier.de, gerne mit einer kleinen Bildbeschreibung. Bitte ihre Namen nicht vergessen – es werden kleine Preise unter den Teilnehmern verlost.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage