NEUJAHRSEMPFANG

▶️Imker Götz Mörbe erhält Preis der Stadt Prenzlau (mit Video)

Ein Imkermeister und passionierter Pädagoge hat den Preis der Stadt erhalten. Er hat sich um mehrerlei Hinsicht um Prenzlau verdient gemacht.
Den Preis der Stadt Prenzlau wurde Götz Mörbe (Zweiter von rechts) von Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos)
Den Preis der Stadt Prenzlau wurde Götz Mörbe (Zweiter von rechts) von Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) sowie dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Ludger Melters überreicht. Die Laudatio hielt Felicitas Richter. Konstantin Kraft
Imkermeister Götz Mörbe ist verantwortlich für die Bienen in der Ökostation Prenzlau.
Imkermeister Götz Mörbe ist verantwortlich für die Bienen in der Ökostation Prenzlau. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Beim Neujahrsempfang von Stadt und Bundeswehr ist am Donnerstagabend Götz Mörbe mit dem Preis der Stadt Prenzlau geehrt worden. Der Vorschlag dafür kam von Felicitas Richter, die auch die Laudatio auf den Imkermeister hielt. Sie würdigte seine mittlerweile sieben Jahrzehnte andauernde Arbeit mit den Bienen. „Begonnen hat diese Leidenschaft mit Bienenwachs für seine Skier, das er von einem Nachbarn holte, um selbige einzuwachsen. Da war er ungefähr 10 Jahre alt“, sagte die Laudatorin. Als Leiter des Schul- und Lehrbienenstandes auf dem Gelände der Ökostation in Prenzlau gibt Götz Mörbe sein umfangreiches Wissen an die junge Generation weiter. Die Hoffnung, dass sich der ein oder andere später der Imkerei zuwende, ist mehr als berechtigt.

[Video]

 

Im Schul- und Lehrbienenstand können sich weniger „erfahrene Imker Rat holen, sich praktisch unterweisen lassen“. Durch das Engagement von Götz Mörbe konnte zudem eine Arbeitsgemeinschaft „Junge Imker“ aufgebaut werden, in der sich Kinder und Jugendliche seit 2013 zum Imkernachwuchs ausbilden lassen.

Imkermeister lange im Wissenschaftsbereich

Götz Mörbe war viele Jahre im Institut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf bei Berlin beschäftigt und betreute er dort die institutseigenen Bienenvölker, erinnerte Felicitas Richter. Der Imkermeister ist auch heute noch wissenschaftlich tätig. Götz Mörbe hat sich ganz besonders der Bekämpfung der verheerenden Krankheit der Varroatose verschrieben, die zahlreiche Bienenvölker dahinrafft. Er führt Versuchsreihen durch und gibt die Ergebnisse an andere Imker weiter. Ohne die Biene kein Leben.

Ein Teil der Spenden, die beim Neujahrsempfang in der Uckerseehalle gesammelt wurden, werden an die Arbeitsgemeinschaft „Junge Imker“ sowie den Schul- und Lehrbienenstand der Ökostation Prenzlau übergeben. Der Preis der Stadt Prenzlau ist mit 2000 Euro dotiert.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage