ANGERMÜNDE

Herrenloser Koffer sorgt für Aufregung am Bahnhof

Polizisten entdeckten in Angermünde am Haupteingang des Bahnhofs ein Gepäckstück, das sich keinem Besitzer zuordnen ließ.
Der Bahnhof Angermünde war am Sonnabend wegen eines herrenlosen Koffers zeitweise gesperrt.
Der Bahnhof Angermünde war am Sonnabend wegen eines herrenlosen Koffers zeitweise gesperrt. Bernd Settnik
Angermünde.

Revierpolizisten haben im Bereich des Haupteingangs zum Angermünder Bahnhof einen herrenlosen Koffer entdeckt. Da jenes Gepäckstück sich keinem Besitzer zuordnen ließ, seien am Sonnabend gegen 15 Uhr alle Zufahrtsstraßen gesperrt und der Bahnhofsplatz geräumt worden, hieß von der Polizei am Montag. Über die Leitstelle der Deutschen Bahn erging die Order, dass ab diesem Zeitpunkt auch keine Züge am Bahnhof halten sollten.

Unterstützung durch Bundespolizei

Die Beamten erhielten Unterstützung durch mehrere Streifen der Bundespolizei. Über deren Leitstelle wurde dann auch ein Expertenteam zur Untersuchung des Gegenstandes angefordert. Doch bevor dieses zum Einsatz kam, meldete sich bei der Bahn eine Frau, die angab, ihren Koffer am Bahnhof vergessen zu haben. Ihre Angaben stimmten. Im Koffer befanden sich harmlose Alltagsgegenstände und Hygieneartikel.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

Kommende Events in Angermünde (Anzeige)

zur Homepage