HUNDEHASSER

Giftiger Wurstköder in Prenzlau ausgelegt

In der Kreisstadt der Uckermark sind Tierfeinde unterwegs. Es wurde ein präpariertes Stück Wurst gefunden.
Das vergiftete Wurststück war mit Rattengift präpariert.
Das vergiftete Wurststück war mit Rattengift präpariert. (Symbolbild) Armin Thiemer
Prenzlau.

In Prenzlau sind offenbar aggressive Hundehasser unterwegs, die versuchen, Vierbeiner mit Leckerchen zu vergiften. Die Polizei nahm diesbezüglich am Montagvormittag eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf. Im Neustädter Damm sei durch Unbekannte ein mit Rattengift präpariertes Stück Bockwurst auf ein Grundstück geworfen worden, so die Polizei.

Köder wird untersucht

Beamte stellten den Köder für eine weitere Untersuchung sicher. Es liegt der Verdacht nahe, dass mit dem vergifteten Wurststück Hunde gequält oder getötet werden sollten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau

zur Homepage