KREUZ IN WICHMANNSDORF

Einer historischen Tragödie auf der Spur

Der Traum von Geschichtsbegeisterten nimmt Gestalt an. Allmählich entsteht eine Erlebnistour durch die Historie, die auch durch die Uckermark führt.
Die Ereignisse vom 27. und 28. Oktober 1806 in Wichmannsdorf und Boitzenburg werden in einer neuen Broschüre detailliert
Die Ereignisse vom 27. und 28. Oktober 1806 in Wichmannsdorf und Boitzenburg werden in einer neuen Broschüre detailliert dargestellt. Bernhardt Rengert
Wichmannsdorf.

Es lebt sich beschaulich in Wichmannsdorf. Von den Höhen und Tiefen der Geschichte scheint das Dorf weitgehend verschont geblieben. Dabei gab es hier einst sogar einmal eine sich vom „Vossbarg“ an den Suckowseen bis in den Ort hineinziehende, dramatische „Schlacht“. Zumindest nannte Pfarrer NicolausCarsted das Geschehen so, als er es erstaunlich ausführlich 1806 im Kirchbuch festhielt. Und als „Schlacht“ ist dieses Rückzugsgefecht auch bis heute Alteingesessenen noch geläufig. Mehr allerdings kaum.

...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wichmannsdorf

Kommende Events in Wichmannsdorf (Anzeige)

zur Homepage