FÖRDERGELD

Bund finanziert Laptops für Uckermärker Schüler

Homeschooling funktioniert nur, wenn die Kinder und Jugendlichen auch Computer und Internet haben. Nun gibt es Fördermittel vom Bund.
Schüler, die zu Hause keinen Rechner haben, sollen über die Schulen kostenlos Laptops ausleihen können. (Symbol
Schüler, die zu Hause keinen Rechner haben, sollen über die Schulen kostenlos Laptops ausleihen können. (Symbolbild) Stefan Puchner
Prenzlau.

„Digitaler Unterricht zu Hause wird den Präsenzunterricht noch länger ergänzen müssen. Der Bund unterstützt jetzt die Schüler, die bisher kein digitales Endgerät haben“, hat der Uckermärker SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke am Freitag mitgeteilt und damit auf ein vom Bundestag nun verabschiedetes Programm hingewiesen.

15 Millionen Euro fürs Land

Schüler, bei denen Online-Unterricht aus Mangel an Geräten bislang keine Option war, sollen mit Tablets oder Laptops ausgestattet werden. Für das Bundesland Brandenburg stehen jetzt 15 Millionen Euro zur Verfügung. Schüler, die ein Tablet oder Notebook brauchen, erhalten dies durch die Schulen. Die Geräte gehen nicht in den Besitz der Kinder und Jugendlichen über, sondern werden als Leihgeräte zur Verfügung gestellt.

Internetanschlüsse im Blick

Und wenn kein Internetanschluss vorhanden ist? Auch dafür soll es eine Lösung geben. „Wir wissen, dass das alles nur wirklich helfen kann, wenn im Haushalt auch ein notwendiger Internetanschluss vorhanden ist. Der Bund sucht hierfür zurzeit mit den Mobilfunkanbietern nach guten Lösungen“, so Stefan Zierke.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage