ATTACKE IN SCHWEDT

20-Jähriger mit Laserpointer geblendet

In Schwedt saß am Mittwoch ein junger Mann auf einer Parkbank. Plötzlich verspürte er Schmerzen im Bereich der Augen.
Auf Augen gerichtete Laserpointer können gefährliche Verletzungen hervorrufen. (Symbolbild)
Auf Augen gerichtete Laserpointer können gefährliche Verletzungen hervorrufen. (Symbolbild) Patrick Lux
Schwedt.

Am frühen Mittwochmorgen ist ein junger Mann in Schwedt mit einem Laserpointer attackiert worden. Wie die Polizei mitteilte, wurden Beamte in die Friedrich-Engels-Straße gerufen. In dieser Gegend wurde der 20-Jährige mit einem Laserpointer in die Augen geblendet. Er habe zur Tatzeit auf einer Parkbank gesessen. Durch die Blendwirkung des Lasers habe das Opfer kurzzeitig Schmerzen im Augenbereich erlitten, so die Polizei.

Keine dauerhaften Schäden

Nach ersten Erkenntnissen wird der Geschädigte durch die Attacke keine dauerhaften Schäden zurückbehalten. Trotzdem ermitteln Kriminalisten der Polizeiinspektion Uckermark zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwedt

Kommende Events in Schwedt (Anzeige)

zur Homepage