Unsere Themenseiten

Sommertour der Grünen

:

Mehr regionale Produkte in Bioqualität gefragt

Daisy von Arnim im Gespräch mit dem Verbraucherschutzsenator von Berlin Dirk Behrendt (links), Stefan Rikken und Axel Vogel (von rechts).
Daisy von Arnim im Gespräch mit dem Verbraucherschutzsenator von Berlin Dirk Behrendt (links), Stefan Rikken und Axel Vogel (von rechts).
Sigrid Werner

Grünen-Politiker aus Brandenburg und Berlin schauen sich bei Landwirten und regionalen Herstellern in der Uckermark um. Denn die Nachfrage in Berlin wächst.

Der Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag, Axel Vogel, sowie der Berliner Senator für Verbraucherschutz und Landwirtschaft Dirk Behrendt (Grüne) haben am Donnerstag im Rahmen der diesjährigen Sommertour Apfelgräfin Daisy Gräfin von Arnim und ihren Mann Agrarwirt Michael von Arnim besucht. Bei einem Rundgang und anschließendem Picknick testeten sie regionale Köstlichkeiten aus dem Hause Lichtenhain. Die Politikern informierten sich, unter welchen Bedingungen in der Uckermark regionale Produkte hergestellt werden können und wie der Anteil von Erzeugnissen in Bioqualität für den Berliner Markt gesteigert werden kann. Denn noch fehlt es an ausreichend Mengen.

Ziel ist nachhaltiger Tourismus

Im Anschluss stand ein Besuch auf dem Demeter-Bauernhof von Familie van der Hulst in Weggun in der Nordwestuckermark auf dem Programm. Die Grünen-Politiker kamen bei dem Picknick auch mit Vertretern der Gemeinde, der Tourismus Marketing Uckermark und der Lokalen Aktionsgruppe Uckermark zusammen. Diskutiert wurde, was nötig ist, um die Reiseregion Uckermark weiter nachhaltig zu entwickeln.