Unsere Themenseiten

In Rohr gefangen

:

Angler retten Ente vor grausigem Schicksal (Video)

Marcel Witte schüttete Wasser in das Rohr, damit die Ente wieder nach oben gelangte und ins Freie kam.
Marcel Witte schüttete Wasser in das Rohr, damit die Ente wieder nach oben gelangte und ins Freie kam.
Privat

Zwei junge Männer halfen einem Vogel aus seiner misslichen Lage. Auf die Maßnahme muss man erst einmal kommen.

Rettung in letzter Minute: Zwei junge Männer haben einem Wasservogel, der am Fährsee in ein Rohr gefallen war, wieder in die Freiheit verholfen. 30 mit Wasser gefüllte Eimer waren notwendig, bis die Ente nach oben befördert wurde und weiter schwimmen konnte.

Fachmann lobt die beiden jungen Männer

Dafür gab es für die beiden Angler Lob vom Templiner Regionalverband des Naturschutzbundes. Norbert Bukowsky war verständigt worden, weil etliche Rohre, die zum Schutz der Brücke dienen, oben offen sind. Das stelle eine unnötige Gefahr für Vögel dar, sagte er. Deshalb werde man sich an das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt wenden, damit sie ordnungsgemäß verschlossen werden.

 

 

Kommentare (1)

Jeder Mensch soll jeden Tag wenigstens eine gute Tat vollbringen. So wie diese hier.