WIE DIE FUßBALL-WELTSTARS

Kroos zum Kleben, Sammeln und Tauschen

Fußball-Oberligist Greifswalder FC überrascht seine Fans mit einer neuen Idee. Und tut es dabei WM-Helden gleich.
Den gesamten Verein vom Greifswalder FC gibt es nun als Sticker.
Den gesamten Verein vom Greifswalder FC gibt es nun als Sticker. Peter Krüger
Auch der GFC-Nachwuchs ist schon kräftig am sammeln und kleben.
Auch der GFC-Nachwuchs ist schon kräftig am sammeln und kleben. Peter Krüger
Insgesamt 365 Sticker haben im Sammelheft Platz.
Insgesamt 365 Sticker haben im Sammelheft Platz. Peter Krüger
GFC-Kapitän John Berger gab beim Startschuss der Sticker-Aktion gerne Autogramme.
GFC-Kapitän John Berger gab beim Startschuss der Sticker-Aktion gerne Autogramme. Peter Krüger
Knapp 400 Sammelhefte gibt es zum Start der Aktion.
Knapp 400 Sammelhefte gibt es zum Start der Aktion. Peter Krüger
Greifswald.

Fußball-Weltmeister Toni Kroos lächelt schon seit etlichen Jahren von Schokoriegel-Aufklebern, die eifrige Sammler begeisternd in ihre WM-Alben kleben. Auch Bruder Felix und seine Mitspieler von Union Berlin finden sich mittlerweile auf Stickern wieder.

Nun hat es auch Vater Roland Kroos „erwischt”. Denn den Trainer des Fußball-Oberligisten Greifswalder FC und den Rest seines Vereins gibt es ab sofort zum Kleben, Sammeln und Tauschen.

Ein Sticker mit dem eigenen Abbild, der Verein in einem individuellen Sammelalbum verewigt: Was sonst nur für die “großen Stars“ gilt, wird für die Mitglieder vom Greifswalder FC ab dem 16. Mai Realität.

Verein profitiert auch finanziell

Am Samstag startete exklusiv im Marktkauf-Center Greifswald der Verkauf der vereinseigenen Alben. So kann sich jedes Vereinsmitglied beim Einkauf seine Teamkollegen als Sticker nach Hause holen, wenn man sich derzeit schon nicht live in Action erleben kann.

Darüber hinaus supportet man mit jedem Album-Kauf den eigenen Verein auch finanziell in dieser nicht einfachen Phase: Jeweils 2 Euro fließen direkt in die Klubkasse! Das gesamte Projekt ist für den Greifswalder FC kostenlos, zudem profitiert der Verein von Werbeseiten-Erlösen.

Umgesetzt wird die außergewöhnliche Aktion, die in den speziellen Corona-Zeiten vor allem für Action, Spaß und Freu(n)de in den eigenen vier Wänden sorgen soll, mit dem Berliner Start-up „Stickerstars“.

Online-Tauschbörse wurde eingerichtet

Damit auch das Tauschgeschäft ohne direkten Kontakt nicht ins Stocken gerät, wurde eigens für den GFC eine Online-Tauschbörse eingerichtet. „In Zusammenarbeit mit der Firma Stickerstars und dem Marktkauf-Center Greifswald haben wir uns ein ganz besonderes Highlight für diese Saison einfallen lassen: Sammelsticker von unseren Fußballern zum Tauschen und Kleben im GFC-Sammelalbum. Egal ob F-Junioren oder Traditionsmannschaft – hier findet sich jeder wieder!“, schreibt der Verein im Vorwort des Sticker-Albums.

364 verschiedene Sticker von Sportlern, Trainern und weiteren Mitgliedern sind ab dem 16. Mai für zehn Wochen in recycelbaren Sticker-Tütchen zu ergattern. Ebenso gibt’s die individuell kreierten Sammelhefte im Vereins-Look exklusiv im Marktkauf-Center Greifswald, der das Projekt ermöglicht hat.

Zusammenarbeit mit „Stickerstars”

Das außergewöhnliche Projekt wurde mit „Stickerstars“ auf die Beine gestellt. Das Berliner Start-up verfolgt seit 2012 die Vision, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden. In den vergangenen Monaten gab es dabei sogar schon eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Volleyball-Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin (Damen).

„Stickerstars”-Gründer Michael Janek: „Genießt gerade in diesen Zeiten die Sammelleidenschaft für euren Herzensverein, supportet euren Klub – aber vor allem: bleibt gesund!“ Seit Anfang 2020 können bei „Stickerstars“ auch kleinere Gemeinschaften wie Hochzeitsgesellschaften oder Unternehmen bei Betriebsfesten ihren Traum vom eigenen Sticker-Album (k)leben.

„Eine schöne Sache für unseren Verein. Neben der Freude für die Sammler gibt es auch noch ein bisschen Werbewirksamkeit und ein paar Euros hinzu”, so GFC-Pressesprecher Philipp Weickert. Auch Marktkauf-Marktleiter Bo Kunewitz, der auch gerne mal die Heimspiele des GFC besucht, zeigt sich begeistert: „Man brauchte uns nicht lange bitten. Mein Herz schlägt für den Sport und schon alleine deswegen freue ich mich unheimlich auf die Zusammenarbeit mit dem GFC und Stickerstars.”

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald (Anzeige)

zur Homepage