Fünf Sterne

:

ADAC kürt zwei "Super-Campingplätze" in MV

Der «Camping- und Ferienpark Havelberge» ist erneut ausgezeichnet worden.
Der „Camping- und Ferienpark Havelberge” ist erneut ausgezeichnet worden.
André Gross

Spitze: Ein Campingplatz an der Ostsee und einer an der Seenplatte sind vom „ADAC-Campingführer 2019” mit dem Prädikat „Superplatz” ausgezeichnet worden.

Die beiden Ferienanlagen „Campingpark Kühlungsborn” an der Ostsee und „Camping- und Ferienpark Havelberge” in Groß Quassow an der Seenplatte sind vom „ADAC-Campingführer 2019” mit dem Prädikat „Superplatz” ausgezeichnet worden. Damit gehören sie erneut zur Spitzengruppe europäischer Campingplätze, die in allen bewerteten Kategorien fünf Sterne erreichten, wie der Campingverband Mecklenburg-Vorpommern am Samstag mitteilte.

Die beiden Plätze in MV halten die fünf Sterne schon seit einigen Jahren. Bundesweit erreichten den Angaben zufolge 15 Plätze diese Auszeichnung. Sie gilt jeweils für ein Jahr. Neue „Super-Plätze” sind im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern nicht hinzugekommen. Dafür wuchs die Zahl der Anlagen mit 4 bis 4,5 Sternen. Im Nordosten erreichten dem Verband zufolge 26 von 94 beurteilten Plätzen diese Auszeichnung. Im Jahr davor waren es 22.

Die Tester des ADAC bewerten die Campingplätze in zehn Bereichen. Wichtig sind dabei zum Beispiel die Anzahl und Qualität der Sanitäranlagen, Größe, Ausstattung, Pflege und Gestaltung des Platzgeländes, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie, Freizeitangebote sowie Bademöglichkeiten.

Camping ist ein wichtiger Tourismuszweig. In Mecklenburg-Vorpommern wurden auf den Plätzen in den ersten acht Monaten 2018 rund 4,3 Millionen Übernachtungen gezählt. Das war jede fünfte Gäste-Übernachtung, wie aus Daten des Statistischen Landesamtes hervorgeht. Die Zahl der Camping-Übernachtungen stieg von Januar bis August um 8,5 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2017, zu dem allerdings ein verregneter Sommer gehört hatte.