ERSTICKUNGSGEFAHR

Aldi ruft Gletscherkronen-Produkte zurück

Aldi hat mehrere seiner Gletscherkronen-Produkte zurückgerufen. Denn laut des Lieferanten Schapfenmühle könnten darin gefährliche Hartplastiksplitter enthalten sein.
Nordkurier Nordkurier
Mehrere Porridge-Produkte, die unter anderem bei Aldi verkauft werden, wurden zurückgerufen.
Mehrere Porridge-Produkte, die unter anderem bei Aldi verkauft werden, wurden zurückgerufen. SchapfenMühle GmbH & Co. KG
Berlin.

Der Lieferant Schapfenmühle hat mehrere Porridge-Produkte unter anderem der Marke Gletscherkrone zurückgerufen. Diese werden bundesweit in verschiedenen Einzelhandelsunternehmen und bei Aldi Nord verkauft.

Nach einem technischen Defekt in einer Produktionsanlage könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Hartplastiksplitter in einzelnen Packungen befinden, teilte das in Ulm ansässige Unternehmen mit.

Betroffen sind folgende Artikel:

  • Schapfen Dinkel Porridge Cranberry Kokos, 260 Gramm (Mindesthaltbarkeitsdatum 18.2.2020)
  • Schapfen Dinkel Porridge Aronia Sauerkirsch, 260 g (MHD: 6.3.2020)
  • Schapfen Dinkel Porridge Orange Ingwer, 260g (MHD: 17.2.2020 und 30.4.2020)
  • Schapfen Dinkel Porridge Natur, 260g (17.2.2020 und 30.4.2020)
  • Gletscherkrone Porridge, Sorten Raspberry Pomegranate und Vanilla Honey (MHD: 13.12.2019)
  • Gletscherkrone Porridge Hafermahlzeit, Sorten Klassisch, Schoko, Apfel-Zimt und Waldbeere (MHD: 15.01.2020)

Kunden können die Packungen im Handel zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet.

zur Homepage