Rückruf

Aldi ruft Eis wegen Gefahr von Metallteilen zurück

Aldi ruft bundesweit mehrere seiner Eissorten zurück. Der Discounter warnt davor, dass Metallteile in das Eis geraten sein könnten und fordert Kunden daher auf, die Produkte in die Märkte zurückzubringen.
dpa
Wer Eis bei Aldi gekauft hat, sollte diesen Rückruf beachten. Es besteht die Gefahr, dass Metallteile ins Eis gelangt sein könnten (Symbolbild).
Wer Eis bei Aldi gekauft hat, sollte diesen Rückruf beachten. Es besteht die Gefahr, dass Metallteile ins Eis gelangt sein könnten (Symbolbild). Friso Gentsch
0
SMS
Schwerin.

In mehrere Eissorten, die der Lebensmitteldiscounter Aldi verkauft, sind möglicherweise Metallteile geraten. Aldi Nord und Aldi Süd hätten die Produkte deshalb vorsorglich aus dem Verkauf nehmen lassen, teilte der Hersteller Froneri Ice Cream Deutschland am Freitag mit.

Betroffen bei Aldi Nord

„Trader Joe‘s Ice Cream American Style, 500 ml Becher” in den Sorten

  • Cookie Dough (Codierungen A 8284, A 8285)
  • Nut Loves Choco (A 8283, A 8284)
  • Cookie Double Trouble (A 8281, A 8282, A 8283)

„Supreme Rich & Creamy, 500 ml Becher” in der Sorte

  • Macadamia Nut (A 8278, A 8281)

Alle Produkte haben das Mindesthaltbarkeitsdatum 30.4.20.

Betroffen bei Aldi Süd

„Grandessa Eiscreme 500ml Becher” der Sorte

  • Cookie Dough (mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.4.20 und allen Codierungen)

Andere Artikel der Marken seien nicht betroffen. Kunden könnten die Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.