FASSADENREINIGUNG

Wohnblock in Prenzlau wird „geduscht“

Mit einem speziellen Verfahren wurde die Front eines Wohnblocks gereinigt. Der Vermieter sieht mehr als eine Ursache für Verschmutzungen.
Die Fassade des Wohnhauses in der Baustraße wird von Dreck befreit.
Die Fassade des Wohnhauses in der Baustraße wird von Dreck befreit. Heiko Schulze
Prenzlau.

Um die Fassade eines Wohnblockes in der Baustraße wieder in vollem Glanz erstrahlen zu lassen, hat die Wohnungsgenossenschaft (WG) Prenzlau die Firma „Die Fassadenreiniger“ aus Trebbin engagiert. Die Reinigung wurde im Niederdruckverfahren ausgeführt, was für die Fassade schonender war. Die Kosten für die Maßnahme beliefen sich auf rund 12 000 Euro, wie Hans-Peter Wolf vom Vorstand der WG mitteilte.

Falsches Lüften fördert Algenbildung

Für die Verschmutzung gebe es viele Ursachen, unter anderem spiele die Hauptstraße eine Rolle, wie Wolf erklärte. Ein nicht unbedeutender Grund sei aber auch das falsche Heizen und Lüften der Mieter, meinte er. Denn diese lüfteten leider häufig mit angekipptem Fenster. So streiche die warme Luft über die Fassade und Moose oder Algen finden Nährböden, erläuterte der Vorstandsvorsitzende. Diese Art der Verschmutzung sei auch an Häusern, die nicht an Hauptstraßen liegen, gut sichtbar.

Wohnblöcke müssen regelmäßig gereinigt werden

Generell sollten Wohnblöcke alle sechs bis zehn Jahre professionell gereinigt werden, erklärte Andreas Schwalbach, Geschäftsführer von Die Fassadenreiniger. Die Firma ist regelmäßig für die WG Prenzlau im Einsatz, zuletzt am Robert-Schulz-Ring.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (2)

Hat wie immer der Mieter Schuld. Egal ob Schimmel in der Wohnung oder Algen und Moos an der Außenwand, der Schuldige ist der Mieter er ist zu doof zum Lüften. Mit den heutigen hochsensiblen Baumaterialien muss man wohl zur Uni gehen und richtig Lüften studieren. Denn anders ist das geseier der Vermieter nicht zu ertragen. Das aber der ganze Mist mit der verkorksten Wärmedämmung zu tun haben kann darauf kommt keiner. Einsparungen haben sie nicht gebracht. Dafür Schimmel in der Wohnung und merkwürdige Phänomene wie Foging

... auf der Fensterbank auch ohne Lüften. Die abgebildete Hausfassade ist allerdings auch ohne Heizen-Lüften-Phänomen eine ideale Brutstätte für grüne Natur.