Tier- und Pflanzenwelt

:

Wo es die Uckermark als Kalender gibt

Ein Storch setzt zum Start an - und Marianne Bendix ist mit dem Foto im Fotokalender der Uckermark gelandet.
Ein Storch setzt zum Start an – und Marianne Bendix ist mit dem Foto im Fotokalender der Uckermark gelandet.
Benedikt Dittrich

Die Uckermark ist weitläufig, abwechslungsreich und voller Tiere. Das beweist der neue Fotokalender, der ab sofort erhältlich ist.

Ein Blütenmeer im Frühling, ein Turmfalke mit Beute im Schnabel, die Tabakblüte im Schatten der Windräder: Die zwölf Bilder zeugen von der natürlichen Vielfalt der hügeligen Landschaft in der Uckermark. Elf Hobby-Fotografen haben es in die siebte Auflage des Fotokalenders von Uckermark Kurier und Stadtwerken geschafft.

Spiegelbild einer lebendigen und bunten Region

Ein Buntspecht an einem Meisenknödel, ein Fuchs vor einem Dachsbau oder die Tabakpflanzen bei Vierraden im Schatten der Windräder – wer durch den Kalender blättert, stellt sofort fest: Die Uckermark ist bunt, lebendig und voller malerischer Motive. Wie im Vorjahr zieren die Rückseiten des Fotokalenders auch Rezepte von Lesern. So präsentiert sich die Region auch in ihrer kulinarischen Vielfalt.

Fotokalender beim Uckermark Kurier erhältlich

Der Kalender kann ab sofort beim Uckermark Kurier im Medienturm in Prenzlau, in der Redaktion in Templin sowie bei den Prenzlauer Stadtwerken erworben werden – für einen Euro pro Exemplar. Der Erlös kommt in diesem Jahr dem Kameradschaftsverein Freiwillige Feuerwehr Prenzlau zugute.