EPILEPSIE-DRAMA IN PRENZLAU

Wenn ein Kind langsam verschwindet

Mit zwei Jahren kann Tom alles, was ein Knirps in diesem Alter können muss. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Heute ist kaum noch etwas von ihm übrig.
Madeleine (rechts) und Celine Krüger lieben ihren Tom über alles. Sie sagen: Er ist etwas ganz Besonderes. 
Madeleine (rechts) und Celine Krüger lieben ihren Tom über alles. Sie sagen: Er ist etwas ganz Besonderes. Claudia Marsal
Prenzlau.

Als Madeleine Krügers Sohn zur Welt kommt, kennt das Glück der jungen Frau keine Grenzen. Der Kleine ist ein Bilderbuchbaby, wie sie rückblickend sagt. Relativ früh lernt der Knirps laufen und sprechen. Sogar die Windeln legt er eher ab als normal.

Doch im Alter von zwei Jahren fangen die Probleme an. Eines Nachts wird die junge Mutter von einem Krampfanfall im Kinderzimmer wach. Sie reagiert völlig panisch, schließlich kennt sie das doch von ihrem Vater, der einen Tumor im Kopf hat. Doch die Ärzte...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage