Neujahrsempfang
Prenzlau geht mit Rückenwind ins Jahr 2019

Nelly Kuboth löcherte Bürgermeister Hendrik Sommer (links) und Oberstleutnant Tobias Jahn mit Fragen über Aktivitäten und Erfolge des vergangenen Jahres.
Nelly Kuboth löcherte Bürgermeister Hendrik Sommer (links) und Oberstleutnant Tobias Jahn mit Fragen über Aktivitäten und Erfolge des vergangenen Jahres.
Benedikt Dittrich

Mit einem Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr sorgte Bürgermeister Hendrik Sommer für gute Stimmung beim Neujahrsempfang in der Kreisstadt.

Volle Hütte in der Uckerseehalle, Soldaten in Ausgeh-Uniform und ein stürmischer Andrang am Büffet: Beim Neujahrsempfang der Stadt Prenzlau knallten am Donnerstag die Sektkorken. Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) blickte zusammen mit Oberstleutnant Tobias Jahn vom Fernmeldebataillon 610 der Bundeswehr auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Gute Nachrichten für die Kreisstadt

Prenzlau wurde 2018 vom Ostdeutschen Sparkassenverband zur Kommune des Jahres gewählt, ins neue Jahr startet die Stadt mit einem dicken Fördermittelbescheid in Millionenhöhe für die Sanierung von Schulgebäuden, Straßen und vieles mehr. Eine fünfstellige Summe gab's obendrauf für die Auszeichnung als familien- und kinderfreundliche Kommune des Landes Brandenburg.

Eine Reihe von Auszeichnungen

Geehrt wurden neben den Jugendwarten der Feuerwehr mit der Medaille der Stadt Jakob Laudenbach, Gründungsmitglied des Beirats für Menschen mit Behinderung und Stefan Uhlig, Organisator des Historienspektakels. Eine Ehrennadel erhielt Stabsfeldwebel Enrico Kelm, Verpflegungs-Gruppenführer des Fernmeldebataillons.