Enkeltrick

:

Clevere Omis lassen Betrüger abblitzen

Gleich zwei Fälle, bei denen Betrüger am Telefon von Senioren Geld ergaunern wollten, wurden der Polizei an einem Tag aus Schwedt gemeldet.
Gleich zwei Fälle, bei denen Betrüger am Telefon von Senioren Geld ergaunern wollten, wurden der Polizei an einem Tag aus Schwedt gemeldet.
Arno Burgi

In der Uckermark haben Kriminelle versucht, Senioren um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei meldete gleich zwei Fälle an einem Tag.

Gleich zwei Bewohner der Stadt Schwedt wandten sich am Dienstag an die Polizei, nachdem sie Anrufe von offensichtlichen Betrügern erhalten hatten. In beiden Fällen wollten die Anrufer von den Betroffenen Geld, so die Polizei. So wollte eine angebliche Enkelin von einer 78-jährigen Frau gleich mehrere Tausend Euro. Als die „Oma“ mit derartigen Summen nicht aushelfen konnte und wollte, war das Gespräch schnell beendet.

Tausende Euro gefordert

Etwas hartnäckiger sei indes ein Mann gewesen, der sich bei einer 70-Jährigen als Bekannter ausgab. Er hatte sich von einer ersten Absage nicht beeindrucken lassen, als er ebenfalls mehrere Tausend Euro einforderte. Er rief ein weiteres Mal an, um nachzufragen, wie viel die Frau ihm denn geben würde. Doch auch dieses Mal blitzte er ab und so blieb es beim Betrugsversuch.

Vor dem Hintergrund dieser jüngsten Fälle warnte die Polizei davor, sich auf Geldforderungen dubioser Anrufer einzulassen.