Saisonverlängerung

:

Ab ins Prenzlauer Freibad!

Das Seebad Prenzlau.
Das Seebad Prenzlau.
Benedikt Dittrich

In diesem Jahr könnte der Besucherrekord in der Badeanstalt geknackt werden, denn der Sommer ist nicht zu Ende.

Das ist doch ein Sommer, wie er im Buche steht! Und deshalb wird die Saison im Prenzlauer Seebad vorerst um eine Woche verlängert. Bis zum 23. September ist die Badeanstalt am Unteruckersee geöffnet.

Am Freitag um 12.30 Uhr wurde vor Ort eine Lufttemperatur von 21 Grad Celsius gemessen. In das 17 Grad Celsius kalte Wasser traute sich nach Aussage des Schwimmmeisters Ronny Klein aber in den vergangenen Tagen nur die Mädchen und Jungen einer Schulklasse.

Da in der nächsten Woche Temperaturen bis 27 Grad Celsius erwartet werden, öffnet das Freibad von montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. Die Besucherrekord könnte in diesem Jahr geknackt werden. 2014 besuchten 32176 Gäste das Bad. In diesem Jahr waren es mehr als 32000.