ÜBERFALL AUF TANKSTELLE

Täter knacken Münzautomaten mit Trennschleifern

Zwei Diebe haben in Pasewalk aus mehreren Münzautomaten der Oil-Tankstelle Bargeld gestohlen. Einer von ihnen hätte dabei offenbar sterben können.
Rainer Marten Rainer Marten
Die Waschanlage befindet sich hinter der Pasewalker Oil-Tankstelle. Obwohl alles ausgeleuchtet und von Kameras überwacht wird machten sich in der Nacht zum Dienstag Diebe an den Münzautomaten zu schaffen. Zwei wurden aufgebrochen, einer gestohlen.
Die Waschanlage befindet sich hinter der Pasewalker Oil-Tankstelle. Obwohl alles ausgeleuchtet und von Kameras überwacht wird machten sich in der Nacht zum Dienstag Diebe an den Münzautomaten zu schaffen. Zwei wurden aufgebrochen, einer gestohlen. Rainer Marten
Mit einer Flex durchtrennten die beiden Täter die Verschraubungen des Münzautomates und die Elektokabel durch. Auf einem Video ist starker Funkenflug zu sehen. An der Reaktion ist erkennbar, dass einer der Täter einen Stromschlag erhalten hat.
Mit einer Flex durchtrennten die beiden Täter die Verschraubungen des Münzautomates und die Elektokabel durch. Auf einem Video ist starker Funkenflug zu sehen. An der Reaktion ist erkennbar, dass einer der Täter einen Stromschlag erhalten hat. Rainer Marten
Pasewalk.

Kleine Beute, großer Schaden! Zwei bisher unbekannte Täter haben drei Münzautomaten der Pasewalker Oil-Tankstelle mit Trennschleifern geknackt und das darin befindliche Bargeld gestohlen. Die Diebe wurden in der Nacht zu Dienstag allerdings von der Überwachungskamera der Tankstelle gefilmt. Das schrecke Täter schon ab, sagt Inhaberin Edda Mampe. Über Jahre habe man ihr Unternehmen in Ruhe gelassen. An diesem Dienstag allerdings nicht.

Die zwei nicht gerade sehr großen Täter hätten neben einer gewissen Unverfrorenheit Nerven gezeigt und großes Glück gehabt. „Man sieht auf dem Video nicht nur die Funken des Trennschleifers fliegen, sondern auch, wie plötzlich noch mehr Funken aufstoben und einer der Täter hin und her springt. Offenbar hat er einen Schlag bekommen, als er das Stromkabel der Münzautomaten mit dem Trennschleifer durchschnitten hat”, sagt sie. Dann verschwanden die Täter.

Mindestens 5000 Euro Sachschaden

Nach Informationen der Polizei wurden zwei Automaten gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Bargeld entwendet. Ein dritter Automat wurde aus der Verankerung gelöst und gestohlen. Die Summe, die sich in den Münzautomaten aus den bezahlten Waschvorgängen befand, ist unbekannt. „Unbedeutend”, sagt Edda Mampe. Anders sieht es dagegen bei dem verursachten Sachschaden aus. „5000 Euro reichen nicht, um alles wieder herzurichten”, so die Geschäftsfrau.

Die Kriminalisten des Kriminalkommissariats Anklam führten vor Ort die Ermittlungen und waren zur Spurensuche eingesetzt. Sie werten auch die Videos der Überwachungskameras aus und hoffen, trotz der Masken Hinweise zu den beiden Tätern zu finden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ein.

Zeugen, die am Dienstag kurz nach Mitternacht Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Pasewalk unter 03973 220224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Homepage