VOLLSPERRUNG AUFGEHOBEN

Penkuns Stadteinfahrt ist wieder frei

Die Vollsperrung an der Penkuner Stadteinfahrt aus Richtung Sommersdorf ist aufgehoben. Doch die Bauarbeiten erfordern weitere Sperrungen.
Bereits vor einem Jahr wurde das Baufeld für die Straßenbauarbeiten vor Penkun frei gemacht. Die neuntägige Vo
Bereits vor einem Jahr wurde das Baufeld für die Straßenbauarbeiten vor Penkun frei gemacht. Die neuntägige Vollsperrung wurde aufgehoben. Rainer Marten
Penkun.

Die seit gut einer Woche wegen Bauarbeiten bestehende Vollsperrung an der L 283 Sommersdorf – Penkun ist jetzt aufgehoben worden. Die Sperrung war nötig, um eine Stützwand aus Stahlbetonfertigteilen aufstellen zu können, die angesichts des schwierigen Geländes den Böschungsbereich abfangen soll. Insgesamt seien drei Stützwände geplant, teilte das Straßenbauamt Neustrelitz mit.

Weitere Sperrungen nötig

„Das Einheben der verbleibenden Stützwände erfordert weitere Vollsperrungen, eventuell auch für einen etwas längeren Zeitraum, in dem dann beide Wände aufgestellt werden“, sagte Annemarie Schaak vom Straßenbauamt Neustrelitz. Zu welchem Zeitpunkt die nächste Sperrung geplant ist, sagte die zuständige Mitarbeiterin nicht. Das Straßenbauamt werde aber rechtzeitig darüber informieren, sobald bald Informationen vorlägen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Penkun

Kommende Events in Penkun

zur Homepage