Exklusiv für Premium-Nutzer

Verfahren eingestellt

:

Penkuner Reifenstecherei bleibt ungesühnt

Der Penkuner Reifenstecher zerstörte unter anderem auch die Reifen am Wagen von Tim Hauslage (Foto). Dem Verdächtigen konnte am Ende die Tat nicht bewiesen werden.  
Der Penkuner Reifenstecher zerstörte unter anderem auch die Reifen am Wagen von Tim Hauslage (Foto). Dem Verdächtigen konnte am Ende die Tat nicht bewiesen werden.
Rainer Marten

Die Penkuner Reifenenstecherei in der Nacht zum 9. April 2017 bleibt ungesühnt. Der Verdächtige, ein jetzt 30-jähriger Mann, hat die Tat hartnäckig bestritten. Und unbeteiligte Zeuge gab es in dem Fall nicht. Die Staatsanwaltschaft erhob deshalb auch keine Anklage.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: