ABWASSER

Pasewalk investiert Millionen ins Klärwerk

Manch ein Pasewalker, Rollwitzer, Papendorfer, Bellinger oder Sandförder Einwohner fragt sich, wie die Abwassergebühren verwendet werden. Die Antwort ist einfach: Sie werden in das städtische Klärwerk investiert. Dort geht es aktuell um ein riesiges Bauvorhaben.
Abwassermeister Andreas Ladisch am neuen Nachklärbecken im Pasewalker Klärwerk. Das Becken wurde nach einer knapp ei
Abwassermeister Andreas Ladisch am neuen Nachklärbecken im Pasewalker Klärwerk. Das Becken wurde nach einer knapp einjährigen Bauzeit im März 2020 in Betrieb genommen. Rainer Marten
Seit April 2020 wird das zweite Nachklärbecken im Pasewalker Klärwerk abgerissen. Das erste Becken verschwand 2019 u
Seit April 2020 wird das zweite Nachklärbecken im Pasewalker Klärwerk abgerissen. Das erste Becken verschwand 2019 und wurde durch einen Neubau bis März 2020 ersetzt. Rainer Marten
Pasewalk.

Einem Vergleich hält Pasewalk gut stand: Je Kubikmeter Abwasser zahlen die Städter sowie die Bürger der Gemeinden Rollwitz und Papendorf und der Dörfer Belling und Sandförde 2,93 Euro Abholgebühr je Kubikmeter an den Pasewalker Eigenbetrieb für die...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage