PROJEKTES „PERSPEKTYWA”

Einladung zum digitalen Grenzpicknick

Grenzen überwinden und bei einem Picknick gemütlich miteinander ins Gespräch kommen – dazu lädt das deutsch-polnische Projekt „perspektywa“ am Sonnabend ein. Diesmal allerdings per Videokonferenz.
Miteinander ins Gespräch kommen vom eigenen Sofa aus: Das vierte Grenzpicknick findet aufgrund der Corona-Krise in digita
Miteinander ins Gespräch kommen vom eigenen Sofa aus: Das vierte Grenzpicknick findet aufgrund der Corona-Krise in digitaler Form statt. Kozirsky - Fotolia.com
Pasewalk.

Im Rahmen des Projektes „perspektywa – Vom Grenzraum zum Begegnungsraum“ findet am 9. Mai das vierte Grenzpicknick statt. Diesmal aus aktuellem Anlass allerdings in digitaler Form. Eingeladen sind alle Freunde und Sympathisanten des Projektes „perspektywa“, das sich für Begegnungen“ zwischen deutschen und polnischen Bürgern einsetzt, aber auch Interessierte am deutsch-polnischen Zusammenleben in der Uckermark und in Vorpommern. Neben dem Kennenlernen stehen die persönlichen Erinnerungen und Geschichten der Teilnehmer im Vordergrund. Jeder hat die Möglichkeit, sich einzubringen, muss es aber nicht.

Picknick bei Bedarf zweisprachig

Die Videokonferenz ist ab 14 Uhr freigeschaltet, um die eigene Technik zu testen. Benötigt wird ein Telefon, Computer oder Tablet. Einloggen kann man sich unter https://bit.ly/2yl44pe oder in der App „Zoom“. Die Meeting-ID ist 984 4520 6760 und das Passwort lautet 014198.

Es ist auch möglich, sich per Telefon einzuwählen – unter 030 5679 5800 oder +48 22 307 3488 (Polen) mit der gleichen Meeting-ID und dem gleichen Passwort wie bei der Videokonferenz. Bei Bedarf findet die Veranstaltung auch zweisprachig in deutsch und polnisch statt. jh

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage