POLIZEIEINSATZ

15.000 Bienen machen Pasewalk unsicher

Ein Schwarm Bienen hat am Sonnabend in Pasewalk einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Bienenvolk mit mehreren Tausend Exemplaren war in der Innenstadt unterwegs. Doch was hatte es da zu suchen?
Die Polizei wurde zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen: Ein Schwarm Bienen machte Pasewalk unsicher.
Die Polizei wurde zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen: Ein Schwarm Bienen machte Pasewalk unsicher. (Symbolbild) Frank Rumpenhorst
Pasewalk.

Ein Schwarm Bienen hat am Samstag in Pasewalk einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dem vorangegangen war der Anruf einer Frau, die die Beamten des Polizeireviers Pasewalk über ein Bienennest in der Schulstraße informierte. Hunderte Bienen schwirrten umher, und sie mache sich Sorgen um die Anwohner und Passanten, erklärte die Anruferin.

Und tatsächlich: Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, entdeckten sie einen Holzkasten, an dem sich unzählige Bienen befanden. Wie der Kasten dorthin kam, blieb zunächst unklar. Die Polizisten sperrten das Gebiet ab und ermittelten über den Pasewalker Imkerverein den Besitzer des Bienenvolkes. Der versuchte, die Tiere einzufangen, was ihm schließlich erst am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr gelang. Verletzt wurde bei dieser ungewöhnlichen Aktion niemand.

Ein Großteil des Volkes folgt der alten Königin

Der Präsident des Deutschen Imkerbundes, der Pasewalker Torsten Ellmann, erklärte den Polizisten, dass das Bienenvolk seine Altkönigin verstoßen hatte, nachdem eine neue Königin geschlüpft war. Das sei ein völlig normaler Vorgang in einem Bienenstock.

Ein größerer Teil des Volkes folgt jedoch der alten Königin und begibt sich, einfach ausgedrückt, auf Wohnungssuche. Der Schwarm in einer Größe von geschätzten 15.000 Bienen sammelte sich letztendlich an einem Baum in der Schulstraße. Zuvor war das Völkchen im Stadtgebiet Pasewalk unterwegs – auch über dem Polizeihauptrevier schwärmten die Bienen mehrfach.

Es besteht in der Regel keine Gefahr

Dem Imker gelang es, die Königin einzufangen und in den Transportkasten zu sperren. Das Bienenvolk folgte ihr dann nach und nach in den Kasten.

Für Passanten bestehe, versicherte Ellmann, in der Regel nur wenig Gefahr. Die Bienen seien beim Schwärmen eher ruhig, weil sie auf die Suche nach einer neuen Unterkunft fixiert sind. Personen, die mit dem Umgang von Bienen keine Erfahrung haben, sollten aber immer einen großen Sicherheitsabstand zum Schwarm einhalten und im Zweifel einen Imker, die Feuerwehr oder die Polizei verständigen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage