Feuerwehr im Einsatz
Zigarette löst Wiesenbrand bei Neustrelitz aus

Die Feuerwehr musste einen Grasflächenbrand bei Neustrelitz löschen (Symbolbild).
Die Feuerwehr musste einen Grasflächenbrand bei Neustrelitz löschen (Symbolbild).

Die Polizei weist auf die hohe Brandgefahr hin, die gerade angesichts der Trockenheit herrscht.

Eine unachtsam weggeworfene Zigarette soll am Dienstag gegen 11.35 Uhr den Brand einer Grasfläche in Groß Trebbow ausgelöst haben. Wie die Polizei weiter mitteilte, habe die Feuerwehr das Feuer auf den rund 20 Quadratmetern schnell löschen können.

Die Polizei weist daraufhin, dass Spaziergänger und Waldbesucher aufgrund der vorherrschenden trocknen Witterung und der aktuell ausgerufenen Waldbrandgefahrenstufe 3 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Vorsicht walten lassen sollen. Sie warnt insbesondere davor, Zigarettenkippen oder brennbare Gegenstände in die Natur zu werfen.