LEICHENFUND

Tote im Neustrelitzer Wald sind wohl Mutter und Sohn aus Bayern

Die Identität der Leichen, die am Donnerstag gefunden wurden, ist bis auf wenige Restzweifel geklärt. Außerdem wurden erste Ergebnisse der Obduktion bekannt.
Die Spurensicherung war mehrere Stunden lang am späten Donnerstagabend im Einsatz.
Die Spurensicherung war mehrere Stunden lang am späten Donnerstagabend im Einsatz. Robin Peters
Die Leichen lagen in einem hergerichteten Lager aus Ästen und Büschen. Foto: Robin Peters
Die Leichen lagen in einem hergerichteten Lager aus Ästen und Büschen. Foto: Robin Peters
Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort.
Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort. Susan Ebel
Neustrelitz.

Nachdem am Donnerstag in einem Waldstück bei Neustrelitz zwei Leichen gefunden wurden, hat die Polizei am Freitag mehr Details bekannt gegeben. Demnach habe es sich um zwei erwachsene Personen gehandelt, eine männliche und eine weibliche, erklärte Claudia Tupeit vom Polizeipräsidium Neubrandenburg. Zudem gebe es Hinweise auf die Identität der beiden Toten. Wahrscheinlich handle es sich um Mutter und Sohn. Beide sollen nicht aus der Region kommen, sondern im westlichen Bayern gewohnt haben. Bei den Leichen seien Gegenstände gefunden worden, die auf ihre Herkunft schließen lassen. Das müsse aber weiter geprüft werden.

Obduktion: Keine äußere Gewalteinwirkung

„Das alles muss jedoch noch abschließend geklärt werden“, betonte Tupeit. So würden derzeit in Bayern keine Personen polizeilich gesucht, deren Beschreibung zu den beiden Toten aus dem Wald in Neustrelitz passt. Äußere Gewalteinwirkungen hätten bei dem mysteriösen Todesfall keine Rolle gespielt. Das habe die Obduktion zweifelsfrei bestätigt. Die genaue Todesursache ist jedoch laut Staatsanwaltschaft weiter unklar. Einen Tag nach der Entdeckung der Leichen hätten die Rechtsmediziner bei ihrer Untersuchung keine Hinweise auf eine Straftat oder ein Fremdverschulden gefunden.

Die Obduktion hatte die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg noch in derselben Nacht angeordnet. Ob Gift, Drogen, Medikamente oder andere Substanzen die Todesursache waren, solle eine toxikologische Untersuchung klären. Bis diese Ergebnisse vorliegen, dauere es aber einige Zeit. Wie eine Polizeisprecherin sagte, könnten die Beiden - wenn man Auffindesituation und  Wetterbedingungen sieht - auch an Unterkühlung gestorben sein. 

Gefunden hat ein Neustrelitzer die Toten am Donnerstagnachmittag. Nur weil er ausnahmsweise eine andere Route seines regelmäßigen Spazierweges nahe des Bürgerseewegs einschlug, habe er den grausigen Fund gemacht, erklärte er dem Nordkurier vor Ort.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz

zur Homepage