Unsere Themenseiten

Auf der Straße

:

Nazi-Schmierereien bei Carwitz aufgetaucht

Die Polizei erhofft sich Hilfe bei den Ermittlungen durch Zeugenbeobachtungen (Symbolbild).
Die Polizei erhofft sich Hilfe bei den Ermittlungen durch Zeugenbeobachtungen (Symbolbild).

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen wurden verfassungsfeindliche Symbole Richtung Thomsdorf aufgebracht.

Bisher Unbekannte haben die Fahrbahn zwischen Carwitz (Gemeinde Feldberger Seenlandschaft) und Thomsdorf im Brandenburgischen mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert. Die verfassungsfeindlichen Symbole wurden in der Zeit zwischen Montagabend, 18 Uhr und Dienstagmorgen, 9 Uhr, aufgebracht, heißt es aus der Polizeidirektion Neubrandenburg.

Zeugen gesucht

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter der Nummer 0395 5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden. Eine Beseitigung der Schmiererei wurde veranlasst, teilte die Polizei zudem mit.