Geld geklaut

:

Einbrecher am helllichten Tag in Neustrelitz unterwegs

Die Polizei musste zu einem Einfamilienhaus, in das eingebrochen worden war (Symbolbild).
Die Polizei musste zu einem Einfamilienhaus, in das eingebrochen worden war (Symbolbild).

Durch ein Fenster sind die Täter in das Haus eingestiegen. Dort wurden sämtliche Räume durchwühlt.

Am hellichten Tag sind im Neustrelitzer Stadtteil Altstrelitz Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Altstrelitzer Bahnhofstraße eingedrungen. Der Vorfall ereignete sich Polizeiinformationen zufolge am Donnerstag in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen drangen die noch unbekannten Täter während der Abwesenheit der Eigentümerin in das Einfamilienhaus ein, indem sie ein Fenster auf der Rückseite des Hauses beschädigten und anschließend entriegelten. Über das somit geöffnete Fenster war es möglich in das Haus einzusteigen. Im Inneren durchsuchten die Täter sämtliche Räumlichkeiten nach Wertsachen. Ersten Ermittlungen haben ergeben, dass die Täter Bargeld und das Portemonnaie der geschädigten Rentnerin entwendet haben.

Schaden kann noch nicht beziffert werden

Der Schaden kann gegenwärtig noch nicht genau beziffert werden. Die Ermittlungen dazu dauern an. Zur Spurensuche und -sicherung waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz. Die Kriminalpolizei in Neustrelitz hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer verdächtige Personen im Bereich der Bahnhofstraße im Stadtteil Altstrelitz bemerkt hat, wird gebeten sich an die Polizei in Neustrelitz, unter der Telefonnummer 03981 258 224, zu wenden.