ANGEBLICHES GEWINNSPIEL

Bankangestellte rettet Oma vor Betrug

Eine Oma hat Betrügern Geld überwiesen, um ihren angeblichen Gewinn freizuschalten. Doch eine clevere Bankangestellte hat das Opfer vor einem höherem Geldverlust bewahrt.
Die Frau hatte den Betrügern bereits 250 Euro gezahlt.
Die Frau hatte den Betrügern bereits 250 Euro gezahlt. NK
Wesenberg.

Eine clevere Bankangestellte hat am Montag eine Oma in Wesenberg vor Trickbetrügern gerettet. Die 81-Jährige ist laut Polizei auf ein angebliches Gewinnspiel reingefallen, bei dem sie Steam-Karten mit einem Aktivierungscode für rund 900 Euro kaufen sollte. Der Frau wurde ein großer fünfstelliger Gewinn versprochen. Da die Oma tatsächlich an einem anderem Preisausschreiben teilgenommen hatte, schöpfte sie keinen Verdacht.

Nachdem 81-Jährige bereits Karten für 250 Euro gekauft hatte, wollte die Frau weitere Karten bei einer Bank erwerben. Die Bankangestellte wurde jedoch sofort misstrauisch und verständigte die Polizei.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wesenberg

Kommende Events in Wesenberg (Anzeige)

zur Homepage