FINANZWIRTSCHAFT

Bank-Umbau in Woldegk fast abgeschlossen

Kein Abzug, sondern Weiterentwicklung. Nachdem die VR-Bank in Woldegk für Monate geschlossen war, sind die Türen nun wieder offen.
Martina Schwenk Martina Schwenk
Martin Polle (Vorstandsvorsitzender VR-Bank, l.) demonstriert Sven Reimann (Leiter der Verwaltung, Amt Woldegk) den Video-Service.
Martin Polle (Vorstandsvorsitzender VR-Bank, l.) demonstriert Sven Reimann (Leiter der Verwaltung, Amt Woldegk) den Video-Service. Martina Schwenk
2
SMS
Woldegk.

Die Bank schließt. Diese Vermutung hatten einige Woldegker, als für kurze Zeit der Briefkasten der VR-Bank am Markt fehlte. Sorgen, die die Angestellten schnell ausräumten. Denn die Filiale wurde lediglich modernisiert. Nach drei Monaten Renovierung wurde sie am Donnerstag wieder geöffnet.

Bei der Neueröffnung kamen viele Woldegker auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören vor allem zwei Dinge, wie Martin Polle, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Uckermark-Randow, erklärte. „Die Ausstattung wurde geändert. Beratungsräume sind nicht mehr so steril und überall finden sich historische Motive aus Woldegk. Und der Video-Service wurde als Teil der Digitalisierung installiert.“

Video-Service wird schon mal ausprobiert

Die Verzierung mit historischen Bildern kommt bei den Kunden sehr gut an, wie Beraterin Petra Zühlke berichtet. An den Video-Service stellten sich auch direkt ein paar experimentierfreudige Besucher. Wenn etwa kein Berater frei oder in der Filiale ist, können Kunden sich so für eine schnelle Beratung mit der Filiale in Pasewalk verbinden, per Videoübertragung und Telefonhörer. Daten wie Kontostand werden auf dem Bildschirm ebenfalls angezeigt. „So kann auch die Identität der Kunden vom Berater leichter kontrolliert werden als nur am Telefon“, sagt Polle.

Mit den Arbeiten an der Filiale wurden nur regionale Firmen beschäftigt, aus dem Geschäftsgebiet der Bank, sagt Polle. Über eine Ausschreibung konnten sie sich für die Aufträge bewerben. Einige kommen direkt aus Woldegk. Ganz fertig sind die Umbauten noch nicht. In den nächsten zwei Wochen sollen die letzten kleinen Ergänzungen fertig werden.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet