TIERWEIHNACHT

▶ Weihnachtsfeier für verlassene Hunde bei Neubrandenburg

Die schönste Zeit des Jahres soll auch an den Tieren im Gnadenhof „Sonnenschein“ nicht vorbeigehen. Doch es geht um weit mehr als nur ein paar Extra-Leckerlis.
Noch immer warten unter anderem 21 Hunde auf ihre Vermittlung.
Noch immer warten unter anderem 21 Hunde auf ihre Vermittlung. Tim Prahle
Der neunjährige Havanesermischling Theo kam ins Tierheim, weil seine Besitzerin sich nicht mehr um ihn kümmern konnt
Der neunjährige Havanesermischling Theo kam ins Tierheim, weil seine Besitzerin sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. Tim Prahle
Bei der neunjährigen Chihuahua-Hündin Sandy verheilen gerade noch alte Wunden, die sie aus ihrer Zeit bei den fr&uum
Bei der neunjährigen Chihuahua-Hündin Sandy verheilen gerade noch alte Wunden, die sie aus ihrer Zeit bei den früheren Besitzern mitgebracht hat. Tim Prahle
Mit der Tierweihnacht will das Tierheim Sadelkow nicht nur Spenden für Weihnachten sammeln, sondern auch ein großes
Mit der Tierweihnacht will das Tierheim Sadelkow nicht nur Spenden für Weihnachten sammeln, sondern auch ein großes Dankeschön an Unterstützer und Ämter loswerden. Tim Prahle
Sadelkow.

Die neunjährige Sandy fühlt sich auf dem Arm von Ursula Fleßner aktuell am wohlsten. Bei der sandfarbenen Chihuahua-Hündin verheilen gerade die Wunden. Nicht nur seelische, auch offene Wunden am Körper belasten sie aktuell. „Wie genau sie die bekommen hat, lässt sich nur schwer sagen“, sagt das Vorstandsmitglied des Tierheims Sadelkow. Klar sei nur, dass das Tier kaum stehen konnte, als es ins Heim kam. Sandy darf wohl getrost zu den Fällen gezählt werden, bei denen die Ankunft im Gnadenhof „Sonnenschein“ eine klare Verbesserung der Lebensumstände bedeutet. Beim Vorbesitzer konnte sie nicht bleiben.

Anders ist es bei Theo. „Der versteht die Welt nicht mehr“, sagt Fleßner mitleidig. Die Besitzerin des Havanesermischlings war krank geworden, Theo – wie auch Sandy neun Jahre alt – kam aus einem wohlbehüteten Zuhause ins Heim. Auch solche Fälle kommen immer wieder vor.

 

 

 

 

 

Glühwein, Lebkuchen, Schmalzstullen

Am Wochenende wird für Sandy, Theo und all die anderen Bewohner des Gnadenhofes die Tierweihnacht veranstaltet. Von 10 bis 16 Uhr gibt es am 30. November die Möglichkeit, sich durch das Tierheim führen zu lassen. Glühwein, Lebkuchen und Schmalzstullen sollen ebenso wie Grillspezialitäten für den passenden Rahmen sorgen. Bei leiser Musik werden eine kleine Tombola und eine Dia-Show den Tag abrunden

„Wir wollen die Tiere damit einfach vor Weihnachten noch mal in den Fokus rücken“, erklärt Ursula Fleßner. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die Hoffnung auf Geld- und Sachspenden keineswegs vermessen ist. Bei einer Jahresrechnung von 3000 Euro für Futter und 5000 Euro für Arztkosten sind Spenden sowieso immer willkommen. Es sei aber auch immer die Möglichkeit, den Menschen, die das ganze Jahr über spenden, zu danken. Für die Neulinge Theo und Sandy können auch noch Tierpatenschaften zu vergeben werden.

Bislang hat das Sadelkower Tierheim 50 Hunde in diesem Jahr aufgenommen. „Nur“ 21 konnten noch nicht wieder vermittelt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sadelkow

Kommende Events in Sadelkow (Anzeige)

zur Homepage