POLIZEIEINSATZ

Verwirrter Mann steigt auf Hausdach in Neubrandenburg

In Neubrandenburg ist ein Mann auf das Dach eines Hauses geklettert und kam nicht mehr herunter. Polizei und Feuerwehr rückten an und fanden einen Hinweis für sein Verhalten.
Im Reitbahnweg von Neubrandenburg hat ein Mann einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst
Im Reitbahnweg von Neubrandenburg hat ein Mann einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Felix Gadewolz
Im Reitbahnweg von Neubrandenburg hat ein Mann einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.
Im Reitbahnweg von Neubrandenburg hat ein Mann einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Am Montag um 22:05 Uhr rief eine Frau bei der Polizei an, weil sie in dem Mehrfamilienhaus, in dem sie wohnt, einen auffälligen Mann beobachtet hat. Denn dieser ist mit einem Rucksack und einem Baseballschläger durch die Dachluke des Plattenbaus gestiegen und nun oben auf dem Dach.

Die Polizei fuhr zu dem Haus im Reitbahnweg und fand den Mann. Er weigerte sich jedoch, das Dach zu verlassen. Die Zugänge zum Dachbereich waren laut Polizei verschlossen. Daher wurde die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg zur Unterstützung angefordert. Eine Drehleiter kam zum Einsatz, um Kontakt zu der Person herstellen zu können.

Kripo ermittelt

Nach einem längeren Gespräch konnte er schließlich überzeugt werden, freiwillig das Dach zu verlassen. Es stellte sich dann heraus, dass der 21-jährige Deutsche offenbar an Wahnvorstellungen litt. Er wurde zur medizinischen Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Bei ihm wurde eine betäubungsmittelähnliche Substanz gefunden.

Die Kripo hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage