ANSICHTSKARTE UND SCHALLPLATTE

Versteigerung von Juri-Gagarin-Rarität für den guten Zweck

Eine Leserin hat dem Nordkurier eine echte Seltenheit übergeben. Sie können die uralte Ansichtskarten-Schallplatte mit Kosmonaut Juri Gagarin nun ersteigern.
Thomas Beigang Thomas Beigang
Juri Gagarin auf Schallplatte – Sie können sie ersteigern!
Juri Gagarin auf Schallplatte – Sie können sie ersteigern! Thomas Beigang
Neubrandenburg.

Nordkurier-Leserin Ursula Kurth hat gerade etwas Frühjahrsputz gemacht und ihren Haushalt von allem befreit, was sie nicht mehr unbedingt braucht. Unter den nun überflüssigen Dingen ist auch eine wahre Rarität, die viel zu schade für die Mülltonne oder „Bares für Rares” ist und die Ursula Kurth deshalb zur großen Überraschung extra in die Redaktion gebracht hat.

Es ist eine große Ansichtskarte mit einem lächelnden Juri Gagarin, dem ersten Kosmonauten der Welt, und seinem Raumschiff „Wostock 1“. Doch damit nicht genug: Diese uralte, aber sehr gut erhaltene Karte ist gleichzeitig eine Schallplatte! In einer Budapester Schallplattenfabrik ist die Reportage über den Weltraumflug des Juri Gagarin auf die Karte gepresst worden.

Mindestgebot zehn Euro

Wer kann schon von sich behaupten, so etwas zu besitzen? Sie könnten – wenn Sie mitbieten! Wir versteigern die kosmische Rarität zugunsten des Leserhilfswerks beim Nordkurier, das schon seit mehr als 25 Jahren unverschuldet in Not geratene Mitbürger finanziell unterstützt. Als Mindestgebot für die lächelnde Schallplatten-Ansichtskarte legen wir zehn Euro fest. Und wer bis kommenden Freitag, den 17. Mai, am meisten geboten hat, bekommt das Gagarin-Kunstwerk.

Wer mitmachen will, schreibt an die Lokalredaktion Neubrandenburg beim Nordkurier in 17033 Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 29 oder bietet mit per E-Mail an red-neubrandenburg@nordkurier.de, Stichwort: Juris Platte.

Los geht’s!

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage