ZU GROß

Traktor bleibt in Altentreptower Tor stecken

Die große Drillmaschine sollte durchs Demminer Tor in Altentreptow. Doch irgendwie ging es dann nicht weiter. Raus schaffte es der Fahrer mit einem Regelverstoß.
Nach langer Zeit ist es Donnerstag wieder einmal passiert: Ein Traktorfahrer mit Anhang wollte durchs Demminer Tor und kam nic
Nach langer Zeit ist es Donnerstag wieder einmal passiert: Ein Traktorfahrer mit Anhang wollte durchs Demminer Tor und kam nicht durch. Christina Weinreich
Altentreptow.

Von Neubrandenburg nach Borrentin wollten zwei Landwirte aus Trantow und nahmen dabei Donnerstagnachmittag den Weg mitten durch Altentreptow. Mit dem Traktor hatten sie aus Neubrandenburg eine Drillmaschine abgeholt. Weshalb sie nicht die L 35 befuhren, bleibt ein Rätsel. Vielleicht hat das Navi sie geführt und die kürzeste Strecke über Altentreptow angezeigt.

Viel Feingefühl war nötig

Dass sich ihnen das Demminer Tor in den Weg stellen würde, damit haben beide nicht gerechnet und auch warnende Hinweise an der Reuterstraße übersehen. Der große blassgrüne Trecker schaffte es noch bis unters Tor. Dann sah der Begleiter mit Schrecken von seinem Auto aus, dass die Drillmaschine davor „hängen bleiben“ würde und stoppte seinen Kollegen umgehend. „Wir sind garantiert nicht ans Mauerwerk gestoßen“, versicherte der Landwirt.

Notwendiger Regelverstoß

Ruckzuck hatte sich hinter und vor dem Tor eine lange Pkw-Schlange gebildet. Mit viel Feingefühl jonglierte der Traktorfahrer die Maschinen vom Tor weg bis zum Abzweig Unterbaustraße, die zu befahren nicht erlaubt ist, da sie eine Einbahnstraße ist. Dem Landwirt blieb nichts anderes übrig, als gegen diese Regel zu verstoßen, denn bis zur Mauerstraße im Rückwärtsgang über die Demminer Straße konnte er beim besten Willen nicht zurück. Die Demminer war voller Pkw.

Ein freundlicher Altentreptower half den beiden sicher und unfallfrei entgegengesetzt durch die Unterbaustraße bis zum Marktplatz zu gelangen. Von dort ging es dann weiter über die Bahnhofstraße in Richtung L 35. Ein Dankeschön an die geduldigen Pkw-Fahrer und den Lotsen gab es aber noch, ehe beide erleichtert aus der Stadt rollten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Altentreptow

Kommende Events in Altentreptow (Anzeige)

zur Homepage