VERKEHR

Stau auf Woldegker Straße in Neubrandenburg

Die Fahrbahn ist auf eine Spur verengt worden. Der Verkehr staut sich bis in die Oststadt hinein.
Der Verkehr staut sich bis in die Oststadt hinein.
Der Verkehr staut sich bis in die Oststadt hinein. Mirko Hertrich
Der Verkehr staut sich bis in die Oststadt hinein.
Der Verkehr staut sich bis in die Oststadt hinein. Mirko Hertrich
Auch auf Höhe des Autoforums standen die Autofahrer im Stau.
Auch auf Höhe des Autoforums standen die Autofahrer im Stau. Jürgen Mladek
Neubrandenburg.

Die Sperrung einer Spur der Woldegker Straße in Neubrandenburg stadteinwärts hat am Freitag zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen in der Oststadt geführt. Auf Höhe des Behörden-Standortes an der Hochstraße war am Freitagvormittag eine Spur gesperrt worden, vermutlich für Bauarbeiten am sogenannten Schniepel

Auffahrunfall mit Blechschaden

In der Folge staut sich der Verkehr auf der Woldegker Straße bis Höhe Total Tankstelle. Auch auf den Zubringer in der Oststadt und vom neuen Friedhof kam es zu Staus. Augenzeugen berichteten von mindestens einem Auffahrunfall, bei dem es bei Blechschäden blieb.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Es ist doch schön zu sehen, dass der Bau an der Umgehung demnächst ein Ende hat. Ist natürlich doof, mit der Einengung kurz vor der Ampelanlage, aber an die zurückliegende Fahrschule gedacht, sollte es doch kein Problem sein. Wurde es nicht sogar, vor geraumer Zeit, im NK angekündigt? Ich hoffe nur, dass diese Kreuzung nicht öfter Staus, aus Richtung Friedland, produziert. Ein Kreisel hätte es wohl auch getan. Darüber war nie etwas zu lesen. Na gut, allen im Stau stehenden, ein schönes Wochenende.
Loddo