Sexuelle Belästigung

Zwei Frauen in Neubrandenburger Disco angetanzt

Zwei Männer sollen unabhängig voneinander zwei Frauen in einer Neubrandenburger Discothek angetanzt und unsittlich begrapscht haben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Mirko Hertrich Mirko Hertrich
Die Polizei ermittelt wegen der Sexualstraftaten in der Diskothek "„Colosseum” gegen einen Südländer und einen Mitteleuropäer.
Die Polizei ermittelt wegen der Sexualstraftaten in der Diskothek "„Colosseum” gegen einen Südländer und einen Mitteleuropäer.
9
SMS
Neubrandenburg.

In der Nacht zum 12. Mai soll es in der Diskothek „Colosseum” zu sexuellen Belästigungen von zwei Frauen gekommen sein. Knapp zwei Wochen später startete die Polizei nun an diesem Freitag einen Zeugenaufruf.

Mithilfe der Türsteher des Klubs in der Neubrandenburger Hochstraße konnten die Tatverdächtigen bereits namentlich ausfindig gemacht werden. Beide sollen unabhängig voneinander agiert haben.

26-Jährige angetanzt

Laut Polizei handelt es sich beim Tatverdächtigen im ersten Fall um einen jungen mitteleuropäischen Mann. Die Tat habe durch Zeugen „weitestgehend erhellt” werden können, hieß es.

Im zweiten Fall sucht die Polizei noch Zeugen. Laut Angaben der 26-jährigen Geschädigten wurde sie auf der Tanzfläche von einem südländischen jungen Mann mehrfach angetanzt und unsittlich begrapscht.  Als die Geschädigte daraufhin die Tanzfläche verlassen und sich mit der Bitte um Hilfe an die Security wenden wollte, seien ihr zwei junge Frauen aufgefallen, welche den Vorfall möglicherweise in vollem Umfang beobachtet haben könnten.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Aufklärung dieses Falls. Melden sollen sich vor allem zwei Frauen, welche die Geschädigte beim Verlassen der Tanzfläche gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter der Telefonnummer 0395/5582-2223.

 

 

Kommentare (9)

sie das bitte so kurz vor den wahlen nicht an die grosse glocke es ist mit grosser sicherheit ein einzelfall wir müssen unseren fachkräften zeit geben unsere verkommene kultur kennenzulernen in unsererm europäischen bunten deutschland ;-)))))

Den Artikel vor dem Collos-Eingang, an der Straße, an jedem Wahlplakat, vor der Wahlkabine und daywalker1975 an den Briefkasten hängen!

Wer sich in diesen rechtslosen Sündentempel begibt möchte doch gerade das.....Normale gesittete. Mädchen und Frauen gehen da doch erst gar nicht hin.

Hallo, ich bin neu hier und habe in den letzten Monaten Ihre Kommentare mit anfangs Belustigung und mit zunehmenden Entsetzen zur Kenntnis genommen. Mit welcher Arroganz unterstellen Sie den Besuchern/Besucherinnen dieser Diskothek durch die bloße Anwesenheit Ihren Körper zur freien Verfügung zu stellen? Meine Tochter besucht diese Lokalität regelmäßig und ist, ich benutze mal Ihre Ausdrucksweise, "normal gesittet"! Ihrer Argumentation folgend, gilt dann auch bei einer Vergewaltigung, ach sie hatte doch einen Minirock an und das muss ja heißen sie wollte doch?? Größeren Schwachsinn liest man selten. Ich würde ja "Hochachtungsvoll" schreiben, aber ich lüge nicht gern..

Die lieben Eltern glauben irgendwie immer, dass die "Ihren" normal gesittet seien ;-)

Es ist eben nur eine Frage der Zeit....Manche “Mädchen“ wollen das ganze auch und legen es darauf an. Zu Hause wird doch eh nicht alles erzählt, man ist dann Stolz auf das man erlebt hat, besonders in einem prüden Elternhaus....

ist den bei ihnen im kasten da oben nicht richtig...manche mädchen wollen das ganze auch man man überlegen sie mal ihre aussage... gibt's wirklich solch beschränkte leute die freizügigkeit gleich als einladung verstehen:-,

Zunächst einmal finde ich es einfach eine Respektlosigkeit gegenüber Frauen und Mädchen, sie einfach unsittlich zu berühren. Dabei spielt es keine Rolle, wie sie angezogen sind. Wer sich als Kerl nicht beherrschen kann und eine etwas gewagtere Bekleidung als "Einladung" zum Begrabschen versteht, hat einfach keine Achtung und keinen Respekt vor anderen Menschen - insbesondere Frauen. Die Unbeherrschtheit der Männer beim Anblick einer unverhüllten Frau, wird im Islam als Rechtfertigung für die die Vollverschleierung benutzt. Für halbwegs zivilisierter Mitteleuropäer im 21. Jahrhundert sollten andere Maßstäbe gelten.

Was wäre denn eine angemessenere "Einladung"?! Soll heißen, wie sollte Ihrer Meinung nach eine Anbahnung für die Geschichte mit den Blumen und den Bienchen "besser" vonstatten gehen?