JUGENDLICHE VERLETZT

Polizei Neubrandenburg sucht nach Schlägerei einen Zwei-Meter-Mann

Einige Wochen nach einer Schlägerei mit drei Verletzten sucht die Polizei weiter nach dem Tatverdächtigen. Nun veröffentlichte sie eine Beschreibung.
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Neubrandenburg.

Nach einer Schlägerei auf dem Neubrandenburger Wall auf der Höhe der Darrenstraße mit drei Verletzten, suchen die Beamten weiter nach dem Tatverdächtigen. Dafür gab die Polizeiinspektion nun eine Personenbeschreibung heraus: Er sei etwa 40 Jahre alt, mit circa zwei Metern sehr groß, Brillenträger und von dünner Statur. Er sei mit einer Jogginghose bekleidet gewesen und führte einen weißen Hund Boxer bei sich.

Hintergrund der Suche ist ein Vorfall vom Abend des 18. Februar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sich auf dem Wall eine 13-köpfige Gruppe Jugendlicher auf. Zu ihnen hätten sich dann zwei stark alkoholisierte Erwachsene begeben, die die Jugendlichen allerdings nicht kannten. Zwischen einzelnen Jugendlichen und den Erwachsenen kam es zum Streit, ein 15-jähriger Deutscher forderte die Männer auf, zu gehen, so die Polizei. Daraufhin schlug ihm der Tatverdächtige mit der Faust ins Gesicht.

Nachdem weitere Jugendliche versuchten zu schlichten, sei es zum Gerangel gekommen. Bei der Auseinandersetzung wurden insgesamt drei Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren verletzt, die alkoholisierten Erwachsenen flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei.

Auch für den Begleiter hat die Polizei eine Personenbeschreibung herausgegeben. Er sei 35 bis 40 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und trug ebenfalls eine Jogginghose.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise an die Polizei unter der Nummer 0395 5582 5224 zu richten.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (2)

Ich wünsche in unserer stadt keine ungeprüften flüchtlinge mehr. Wir haben schon jede menge der gesetzlosen aufgenommen mit denen die polizei nur ärger hat und dadurch nicht für unser volk da sein kann. Der obertürke ist auch schuld an der misere, erst bombadiert er die menschen u d dan schmeißt er sie raus. Merkel muss endlich mal ihre zähnec z eigen odet s i nd die gerade zur reparatur?

... das sich Kommentare auf Artikel beziehen. Grundkenntnisse in Rechtschreibung sind ebenfalls wünschenswert. Ebenso Argumente statt Beleidigungen.